Zwetschge

image_574b2e09-4bca-4f1e-bc69-e2252caec179Die Zwetschge, auch Quetsche, Haus- oder Bauernpflaume genannt ist eine Steinobstart, die zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae) gehört. Ob sie vor 2000 Jahren aus der Kirsche, Schlehe oder Damaszener Pflaume hervorging ist unklar.

Das Verbreitungsgebiet der von März bis Mai blühenden Pflanze erstreckt sich über Mittel- und Osteuropa.
Das deutsche Wort Zwetschge leitet sich von „Damascener“ ab, benannt nach Damaskus, dem früheren Zentrum des Pflaumenhandels.
Die verschiedenen Sorten der Spezies haben unterschiedliche Farben: sie können rot, gelb oder grün sein, am weitesten verbreitet ist allerdings die blau-violette Variante.

Geerntet wird meist im September. Das Fruchtfleisch hat einen fein-säuerlichen Geschmack.

Vom feinen Geschmack unserer Zwetschgen sollten Sie sich selbst überzeugen:

>> Pircher: Zwetschgeler Apothekenflasche

>> Unterthurner: Zwetschgenwasser

>> Walcher: Zwetschgeler

Comments are closed