Wildkirsche

image_3e9bc26e-38a5-4480-a77e-748a051cb9fcDie Süßkirsche oder Wilde Vogelkirsche (Prunus avium) wird häufig wegen ihrer Früchte und wegen ihrer Schönheit, wenn sie in Blüte steht, angepflanzt. Sie ist in Europa ein bekannter Waldbaum, wächst vorwiegend auf kalkhaltigen Böden und erreicht eine Höhe von 20 Metern.

Der Baum ist ein Flachwurzler und hat ein weitreichendes Wurzelsystem. Die Vogelkirsche liefert auch wertvolles Möbelholz. Sie wächst schnell und hat festes, fein gemasertes Holz, das sich gut in der Möbeltischlerei, zum Drechseln und zur Herstellung von Musikinstrumenten eignet. Von beiden Arten gibt es auch gefüllte Varietäten. Es ist allerdings nicht empfehlenswert, diesen Baum in einem kleinen Garten anzupflanzen, da die Krone sehr groß wird und viel Platz in Anspruch nimmt. Für kleine Gärten eignet sich die Abart Prunus avium plena mit ihren schneeweißen, gefüllten Blüten wesentlich besser.

Die Vogelkirsche wird auch oft als Unterlage, bei der Veredelung von Edelkirschen verwendet. Das gängigste Verfahren dabei ist die Geißfußveredelung auf Hochstämmen. Außerdem ist sie ein hervorragendes Blüten- und Vogelschutzgehölz in der freien Landschaft.

(Quelle: Wikipedia)

Hier eine kleine Auswahl der Süßkirsche in Flaschenform :

>> Ziegler: Die Wildkirsche Nr.1
>> Scheibel Alte Zeit – Wilder Berg-Kirsch

Comments are closed