Schlehe

image_1fc33c78-e9d3-4baf-b6ad-a6d0c6df0166Die Schlehe, wegen ihrer schwarzen Rinde auch Schwarzdorn genannt, gehört zur Familie der Rosengewächse.
Sie ist meist an sonnigen Flecken in Straßengräben, Hecken oder an steinigen Hängen zu finden. Bereits im März schmücken sich die Schlehenbüsche mit zarten weißen Blüten.

Die kleinen dunklen Früchte reifen im Spätsommer und werden wegen der zusammenziehenden Wirkung ihres Saftes in der Naturheilkunde gerne als Wundheilmittel eingesetzt. Zum Verzehr sind sie allerdings erst nach den ersten Herbstfrösten geeignet.

Dann werden auch die Früchte für unsere Geiste geerntet.

>> Unterthurner: Wildschlehe
>> LANTENHAMMER Schlehengeist
>> Unterthurner Wildschlehe Edellikör

Comments are closed