Obstsorten

image_elfbe1af-745-429c-b586-2bjfdda7c331Die Welt der Obstbrände ist riesig, lässt sich doch aus jedem Obst mit guter Qualität ein köstliches Obstdestillat gewinnen. Dabei hängen die Charakteristika der jeweiligen Brände von vielen Umständen ab. Ganz entscheidend sind natürlich die Qualität und die Arten der verwendeten Früchte selbst.

Für einen guten Obstbrand muss das verwendete Obst die richtige Genussreife erreicht haben. Die Früchte sollen immer schon reif, dürfen aber keinesfalls bereits verdorben sein. Zudem ist es wichtig alle Verunreinigungen und sonstige Bestandteile wie z.B. Blätter zu entfernen. Wenn all dies gegeben ist, ist der Boden bereitet, damit ein Obstdestillat gebrannt werden kann, der diesen Namen auch verdient. Es entstehen die typischen und ausgeprägten Aromen, die gute Brände ausmachen.

Daneben bestimmt die Reife des Obstes mit über den Alkoholgehalt des Produkts. Je reifer die Frucht, desto höher ist ihr Zuckergehalt. Mehr Zucker wird dann zu mehr Alkohol vergoren.

Im Folgenden finden sich Informationen zu vielen Obstsorten, aus denen wegen ihrer hervorragend Eignung traditionell aromatische und charakteristische Obstler gebrannt werden.

Comments are closed